Extra Touren

3 tägige Reise zur Palmblattbibliothek

Reise nach Bangalore mit Besuch der Palmblattbibliothek und Lesung des eigenes Palmblattes:

 

  • Zugtransfer von Varkala / Kerala nach Bangalore über Nacht
  • Rückfahrt Flug von Karnataka nach Varkalaoder auf Wunsch auch Transfer zum Flughafen für den Heimflug
  • Übernachtung im Mittelklassehotel
  • Halbpension
  • Fahrten in der Stadt und fachkundige Begleitung über die ganze Reise
  • Besuch der Palmblattbibliothek
  • Professionelle Lesung des persönlichen Palmblattes mit Übersetzung (mit Aufzeichnung auf CD)Vorher ausführliche Besprechung des Ablaufs
  • Besichtigung der Stadt und Shopping Tour stellen wir nach individuellen Wünschen zusammen

 

Für einige Indien-Fahrer ist der wichtigste Grund Ihres Aufenthaltes der Besuch der Palmblattbibliothek in Bangalore.

Der Grund sind die universellen Weisheiten, niedergeschrieben vor ca. 6000 Jahren von Rishis, hellsichtigen Weisen auf Millionen von Palmenblättern. Sie müssen nach ein paar 100 Jahren erneuert und neu beschriftet werden, damit die kostbaren Übermittlungen nicht mit ihnen zerfallen.

Gibt man Geburtsland, -ort, -datum und -zeit an, wird man durch den professionellen Palmblattleser, den Nadi-Reader, an Fakten aus der Vergangenheit herangeführt. Treffen die Fakten zu, was meistens der Fall ist, wird der Nadi-Reader sogar Eintragungen aus früheren Leben offenbaren können. Das Wichtigste für den Interessierten werden aber die Perspektiven für die Gegenwart und Zukunft sein.

Die Informationen umfassen auch die gesundheitliche Verfassung von Körper, Geist und Seele.

Der Reader gibt Tipps, um das Wohlergehen zu stärken. Dabei geht es zum Beispiel um gesunde Ernährung, Yoga oder Meditationstechniken. Jeder bekommt sein ganz persönliches Mantra, das sein Leben bereichern und in herausfordernden Situationen stärken wird.

Nimmt man die Anregungen an, kann das zu grundsätzlich verändertem Denken, Fühlen und zu heilenden Verhaltensweisen führen, die wiederum zukünftige Ereignisse beeinflussen können.

Die Lesung dauert etwa 1 Stunde. Die Aufzeichnung der Übersetzung kann man mit nach Hause nehmen und so nachwirken lassen.

7 tägige Reise Nordindien

Delhi-Agra-Khajuraho-Varanasi:

 

  • Übernachtung im Mittelklasse Hotel
  • Halbpension
  • Eintrittsgelder für alle Besichtigungen
  • Fahrten mit Rikshas, Taxi
  • Konzertbesuch
  • Bootstour auf dem Ganges
  • Meditation
  • Reisen Bahn und ein Flug von Varanasi nach Delhi
  • Reisebegleitung der ganzen Tour und Übersetzung

 

Unser Abenteuer beginnt in Delhi, von wo aus wir mit dem Zug nach Agra weiterfahren, um das berühmte Taj Mahal zu besuchen.

Der zentrale Punkt unserer Reise wird Khajuraho sein, eine grandiose reichverzierte Tempelanlage – ein einmaliges Sinnen-Erlebnis für jeden Besucher. Nicht nur für Bildhauer und Maler. Wir werden diesem Ort mehr Zeit der Betrachtung widmen aber auch Meditationen anbieten, um die tiefe spirituelle Bedeutung des Platzes erspüren zu können.

Weiter geht es über Bengal, nach Varanasi, eine der heiligsten Städte Indiens. Dort machen wir eine frühmorgendliche Bootsfahrt auf dem Ganges. Wir besuchen Verbrennungsstätten und Tempel. Wir werden ein Livekonzert erleben, das speziell für unsere Gruppe veranstaltet wird.

Unsere Fortbewegungsmittel sind Züge, Taxis aber auch Rikschas, die einen hautnahen Kontakt mit dem indischen Leben ermöglichen.

Am Ende der Rund- Reise werden wir von Vanasi zurück nach Delhi fliegen. Dort haben wir dann noch 1,5 Tage Zeit, uns umzusehen, exotische Märkte zu besuchen,vielleicht in der bunten Vielfalt der Angebote reizvolle Souvenirs für uns und unsere Lieben daheim zu finden.

Tagesreise nach Kanyakumari

Besuch heiliger Stätten an der Südspitze Indiens

 

  • Taxifahrt
  • Vollverpflegung
  • Eintrittsgelder
  • Besichtigung der Suchindram Tempel Anlage mit Führung
  • Bootstour zu den kleinen Inseln – Vivekananda Tempel und Triuvalluvar Statue
  • Mahatma Gandhi Memorial
  • Fachkundige Reisebegleitung bei der spannenden Tour zu den Heiligen Plätze

 

An der Südspitze Indiens, im Nachbarstaat Tamil Nadu, besuchen wir, und mit uns Inder aus dem ganzen Land, einen bedeutenden hinduistischen Pilgerort: Kanyakumari.

Hier fliessen, in einer ungewöhnlichen Farbe verschmelzend, 3 Meere zusammen: Das Arabische Meer, der Indische Ozean und der Golf von Bengalen.

Wichtiger Anziehungspunkt ist das Mahatma Gandhi Memorial. Hier wurde ein Teil seiner Asche dem Meer übergeben.

Wir setzen mit dem Boot über zu zwei vorgelagerten Inseln, besuchen den Tempel der jungfräulichen Göttin Kumari Amman, einen wunderbaren Ort zur inneren Einkehr.

Wir machen Halt vor einem Denkmal für den hinduistischen Mönch und Gelehrten Vivekananda, der als erster Hindu vor dem Weltparlament der Religionen in den USA gesprochen hat.

Auf der zweiten Insel erwartet uns eine 40,5m hohe Statue des tamilischen Dichters Tiruvalluvar.

Ein weiterer besonderer Anziehungspunkt ist die Tempelanlage Suchindram, gewidmet den Göttern Shiva-Vishnu-Brahma.Wir werden fachkundig durch ein in mehreren Jahrhunderten entstandenes, atemberaubendes Kunstwerk geführt.

7 tägige Reise Südindien

 
 

Unsere Reise „Erleben, erspüren von Heiligen Plätzen“ beginnt in Tiruvannamalai am berühmten Berg Arunachala, auch „Berg des Lichts“ genannt. Hier lebte der Erleuchtete Ramana Maharshi viele Jahre lang in einer Höhle. Ramanas Ashram, am Fuße des Berges, ist ein Pilgerort für Menschen aus aller Welt geworden.

Der Ort besitzt auch eine der größten Tempelanlagen Südindiens, ein Gott Shiva geweihtes Heiligtum seit mehr als 1000 Jahren.

Indien hautnah erleben wir während einer geselligen Fahrt mit dem Ochsenkarren in die ländliche Umgebung.

Wir reisen weiter mit dem Taxi an die Ostküste nach Pondicherry, einer ehemaligen französischen Kolonie. Ihren Flair hat sich dieser Ort bewahrt in ihrem Stadtbild, den gemütlichen Cafes mit echten Croissants, gehobenen Restaurants und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten.

Wir tauchen ein in die Welt des Philosophen, Freiheitskämpfers und Integral Yoga- Begründers Sri Aurobindo und Mutter Mirra Alfassas, die 1968 die zukunftsweisende, universelle Lebensgemeinschaft Auroville gründeten. Hier leben heute über 2000 Menschen aus der ganzen Welt zusammen, um bewusste Formen des Zusammenlebens zu praktizieren. Im Zentrum der Anlage steht der beeindruckende Tempel mit dem Goldenen Kugeldach, der im Inneren einen riesigen Bergkristall beherbergt.